Umgestaltung Kurt-Schumacher-Ring

Der Vorstand des Gewerbeverein Rüsselsheim hat sich bei seiner Sitzung am 07.09. mit der Umgestaltung des Kurt-Schumacher-Ring und Auswirkungen auf das Gewerbegebiet „Im Hasengrund“ befasst. Für Interessierte haben wir nachstehend den Beschlusstext der Drucksache veröffentlicht. Über den Link kann die Drucksache und die Anlagen sowie die Sitzungstermine der Ausschüsse und der Stadtverordnetenversammlung eingesehen werden.

DS-246/21-26 – Drucksache Umgestaltung Kurt-Schumacher-Ring (Bezug: Beschluss der Stadtverordnetenversammlung vom 28.10.2021 zum TOP 20 Antrag Nr. 46/ 21-26 2021 „Umgestaltung Kurt-Schumacher-Ring“ https://gv1888.de/ds246

246/21-26 Beschlusstext der Drucksache

Umgestaltung Kurt-Schumacher-Ring Bezug: Antrag AT-46/21-26 der Fraktion WsR vom 22.09.2021 sowie der Ergänzungsantrag AT46-1/21-26 der Fraktion Die Grünen/Linke Liste Soli vom 07.10.2021

Der Magistrat beschließt den Entwurf der Beschlussvorlage zur Weiterleitung an die Stadtverordnetenversammlung.
Beschlusstext: A. Kenntnisnahme Die Stadtverordnetenversammlung nimmt zur Kenntnis, dass

  1. die Brücke Kupferstraße aufgrund von Schädigungen für den Kraftfahrzeugverkehr nicht mehr nutzbar ist,
  2. Alternativen zur Instandsetzung geprüft wurden,
  3. drei provisorische Kreisverkehre als Verkehrsversuch alternativ erprobt werden sollen,
  4. die ursprünglich im Oktober 2021 geschätzten Kosten für die zu errichtenden PopupKreisverkehre (provisorisch eingerichtete Kreisverkehre) nach heutigem Stand nicht ausreichen werden, da der bauliche Aufwand für die Umsetzung größer ist als ursprünglich angenommen,
  5. die im Haushaltsjahr 2022 eingestellten Kosten für die Planung der Sanierung der Brücke Kupferstraße in Höhe von 500.000 Euro brutto, für die provisorisch zu errichtenden Kreisverkehre verwendet werden sollen. Diese aufgrund der zuletzt eingetretenen Preissteigerungen jedoch nicht ausreichen werden und für die Folgejahre weitere Kosten in Höhe von mindestens 30%, also 150.000 Euro brutto, eingestellt werden müssen.
  6. ein provisorischer Kreisverkehr an der Eisenstraße durch Hessen Mobil errichtet und finanziert wird,
  7. die Möglichkeit einer Hol- und Bringzone am Kurt-Schumacher-Ring in Abstimmung mit der Grundschule Hasengrund und der Sophie-Opel-Schule geprüft und als nicht zielführend befunden wurde.
  8. Eine Hol- und Bringzone in der Zamenhofstraße wird entsprechend der Schulmoblitätspläne der Sophie-Opel-Schule und der Grundschule Hasengrund nach Abschluss der Bauarbeiten an der Sophie-Opel-Schule eingerichtet.
Kategorie: Allgemein
Vorheriger Beitrag
Werden wir im Winter frieren? Was können wir tun? Talkrunde der Stadtwerke Rüsselsheim
Nächster Beitrag
Heimat shoppen in Rüsselsheim
Menü