Rugbyring: Hessen Mobil setzt zwei Brücken instand

Achtung Bauarbeiten - Verkehrsbehinderungen erwartet

Am kommenden Dienstag (09. Juli) beginnen mit dem Einrichten der Baustelle die Arbeiten zur Instandsetzung von zwei Brücken, die im Stadtgebiet von Rüsselsheim die beiden Stadtstraßen „Grabenstraße“ und „Johann-Sebastian-Bach-Straße“ über die Bundesstraße B 43 (Rugbyring) führen.

Die Gesamtarbeiten an den Brücken dauern voraussichtlich bis Ende 2024 an.

Arbeiten unterhalb der Brücken
Die Arbeiten werden zunächst an der Unterseite der beiden Brücken durchgeführt und hier bis etwa Anfang Oktober andauern.

Hierfür wird auf der Bundesstraße B 43 (Rugbyring) unterhalb der Brücken ein Fahrstreifen in jede Richtung gesperrt.

Bis Mitte August betrifft dies zunächst die linken Fahrstreifen in jede Richtung, danach werden zur Instandsetzung der Widerlager die rechten Fahrstreifen gesperrt. Dem Verkehr steht somit bis zum Ende der Arbeiten in diesem Bereich jeweils nur ein Fahrstreifen zur Verfügung. Diese werden im Baustellenbereich verengt und verschwenkt. Die Geschwindigkeit wird auf 30 Stundenkilometer beschränkt.

Zeitgleich wird zur Kontrolle der Übergangskonstruktion auf beiden Stadtstraßen (oberhalb) eine halbseitige Sperrung für ungefähr zwei Wochen eingerichtet.

Bauarbeiten auf den Brücken
Sind die Bauarbeiten unterhalb der Brücken weitestgehend abgeschlossen, werden die Arbeiten auf deren Oberseite begonnen. Hierfür müssen die beiden Stadtstraßen „Grabenstraße“ und „Johann-Sebastian-Bach-Straße“ vollgesperrt werden. Der Geh-und Radverkehr wird grundsätzlich aufrechterhalten. Zu den Details der Bauarbeiten auf den Brücken wird Hessen Mobil noch einmal gesondert informieren.

Zur Baumaßnahme
Im Zuge der turnusmäßig stattfindenden Bauwerksprüfungen wurden Schäden an den Brücken festgestellt, die nun im Rahmen der Bauarbeiten beseitigt werden. Die Arbeiten werden sowohl oberhalb der Brücken als auch auf deren Unterseite durchgeführt.

An der Unterseite werden Schadstellen und Anprallschäden am Beton beseitigt. Auch im Bereich der Mittelstützen und Widerlager werden Schadstellen am Beton instandgesetzt. Die Bewehrung wird mit einem neuen Korrosionsschutz versehen. Die Widerlager erhalten eine neue Oberflächenbeschichtung.

Auf der Brücke wird die Fahrbahndecke der beiden Stadtstraßen erneuert. Fahrbahnübergangskonstruktionen und Fugen werden ausgetauscht, sowie die Fahrbahnkappen neu beschichtet und die dort verlaufenden Gehwege angepasst.

Die Gesamtkosten der Maßnahme belaufen sich auf rund 795.000 Euro und werden vom Bund getragen.

Pressemitteilung von Hessen Mobil: Bauarbeiten beginnen am Dienstag (09. Juli 2024)

Kategorie: Allgemein
Vorheriger Beitrag
Das war der Unternehmerabend GV1888 am 26.06. im Restaurant Wellenlänge
Menü