Skip to main content

Spargelsonntag mit kühlem Wetter sehr erfolgreich

Dass der Spargelsonntag 2019 nebst Mainfest guten Zuspruch fand, daran ließ Oberbürgermeister Udo Bausch keinen Zweifel. Noch am Veranstaltungstag zog er gemeinsam mit dem Treffpunkt Innenstadt Bilanz. „Die Innenstadt ist sehr gut besucht. Und die Breite des Angebots zeigt, was Rüsselsheim zu bieten hat“, sagte Bausch. Thomas Hartmann vom Treffpunkt Innenstadt ergänzte, dass sein Geschäft voll war, kaum dass die Tür geöffnet wurde.

Zugleich dankte er im Namen des Treffpunkts Innenstadt der Stadt Rüsselsheim am Main für ihre Unterstützung. Auch Susanne Junginger bestätigte, dass die Einzelhändler, mit denen sie gesprochen habe, alle sehr zufrieden waren. „Die Rüsselsheimer lieben den Spargelsonntag, und sie kommen. Und es kommen auch Leute aus allen umliegenden Orten“, sagte sie. Florian Heinrich freute sich, dass auch der Fährbetrieb nach Flörsheim gut angenommen wurde. Man sehe heute wieder, welches Potenzial die Stadt habe.

Oberbürgermeister Udo Bausch dankte dem Treffpunkt Innenstadt und den Vereinen, die sich am Spargelsonntag beteiligen, für ihr großartiges Engagement. Der Spargelsonntag zeige, was die Fachgeschäfte zu bieten hätten, auch an Service. Dies unterscheide den lokalen Einzelhandel sehr vom Onlinehandel. Dass der Spargelsonntag an vielen Stellen auch zum Verweilen bei einem Glas Wein oder einem Imbiss einlade, ist für Bausch ein tolles Angebot, Freunde zu treffen und sich mit neuen Kontakten weiter zu vernetzen. „Rüsselsheim hat eine gute Größe, die Atmosphäre ist noch so familiär, dass man sich kennt, über die Kita oder Schule oder über die Vereine“, freute sich Bausch.

Mainfest und Spargelsonntag boten ein gewohnt umfangreiches Angebot, das auch für Familien gut geeignet ist. Im Einsatz war auch das Spielmobil der Jugendförderung der Stadt Rüsselsheim am Main mit seinem Pool an kleinen Sportgeräten, vielfältigen Angeboten und einem Fußballfeld auf dem Bahnhofsplatz. Mit dem GPR Klinikum, den Stadtwerken und Kultur123 waren auch wieder die städtischen Eigenbetriebe gut vor Ort vertreten.

Reger Andrang herrschte auch im Wahlbüro am Marktplatz 6. Hier verkaufte das Stadtmarketing die neuen Rüsselsheim-Weingläser und weitere Souvenirs der Stadt. 171 Bürgerinnen und Bürger nutzten zudem die Gelegenheit, ihre Stimme für die Europawahl direkt abzugeben oder die Wahlunterlagen mit nach Hause zu nehmen, um sie in Ruhe auszufüllen. Insgesamt beteiligten sich nahezu alle Geschäfte in der Innenstadt am Spargelsonntag, dazu die unterschiedlichsten Akteure wie Kirchengemeinden, interkulturelle Vereine und Sportvereine. Ein Erfolg, der sich sehen lassen kann. Wiederholung ist Programm: Im Oktober wird der Riesling-Sonntag ebenso die Rüsselsheimerinnen und Rüsselsheimer sowie Besucher von auswärts in die City locke

Quelle: Stadt Rüsselsheim am Main