Skip to main content

Zu den Auswirkungen des Corona-Virus - Teil 1

Liebe Mitglieder, sehr geehrte Damen und Herren,

 

die Auswirkungen des Coronavirus haben Deutschland erreicht, BUND und Länder reagieren wie schon andere Europäische Staaten mit der Schließung von Kinderbetreuungseinrichtungen und Schulen.

Liebe Mitglieder, sehr geehrte Damen und Herren,

die Auswirkungen des Coronavirus haben Deutschland erreicht, BUND und Länder reagieren wie schon andere Europäische Staaten mit der Schließung von Kinderbetreuungseinrichtungen und Schulen.

Dies stellt unsere Betriebe vor die Herausforderung betroffenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter einen entsprechenden Freiraum zu gewähren, sofern diese nachweislich keine Ersatzlösung haben. Ältere Verwandte fallen hierbei aus, da sie als besonders gefährdet gelten!

Sofern Sie die Möglichkeiten haben, können „Homeoffice“ oder das Mitbringen der Kinder an den Arbeitsplatz vereinbart werden! Letzteres unter besonderer Risikoabwägung für die Beleg- und Kundschaft!

Auch sind Privat organisierte Kinderbetreuungen zum Beispiel unter Nachbarn möglich. Sofern Schließungen von Betriebsteilen oder des ganzen Betriebes, sowie Auftragsausfälle drohen, treten eine ganze Reihe von staatlichen Hilfsmaßnahmen in Kraft!

Erleichterter Zugang zu Kurzarbeitergeld, Kostenerstattungen bei behördlichen Schließungen, Hilfskredite und Steuerstundungen sind derzeit die Markantesten!

Beachten Sie bitte das die grundsätzlichen Arbeitnehmerrechte fortbestehen. Dies gilt vor allem für Lohnfortzahlungsrechte - und Regelungen!!

Wir empfehlen Ihnen sich mit Ihrem Steuer-/ und/ oder Rechtsberater in Verbindung zu setzen um sich über die individuellen Möglichkeiten für ihren Betrieb, Büro usw. rechtzeitig zu informieren. Auch stehen Ihnen je nach, Gewerbestruktur, Ihre IHK, HWK, Verbände, Innungen usw. für Auskünfte zur Verfügung!

Wir werden Sie im Rahmen unserer Möglichkeiten über entsprechende Entwicklungen in unserer Stadt so zeitnah wie möglich informieren und hierzu den Kontakt zu unserer Stadtverwaltung suchen!

Als Informationsplattform empfehlen wir auch die App „Hessenwarn“https://innen.hessen.de/sicherheit/hessenwarn

Das wichtigste für uns Alle ist es Ruhig und Besonnen zu handeln!

Wir wünschen Ihnen, Ihrer Familie und Belegschaft alles Gute und uns allen das wir diese Herausforderung gemeinsam gut meistern!!

Ihr Vorstand des GV 1888eV
Enza Mannino
Präsidentin

GEWERBEVEREIN RÜSSELSHEIM
Informationsquellen zum Thema